Eine Facebookseite und einen Blog?!

Ich werde oft gefragt, warum ich mir die Mühe mache und zusätzlich zu meiner Facebookseite noch einen Blog betreibe.


Die Frage zu beantworten ist für mich relativ einfach, denn die Facebookseite und dieser Blog sind zwei verschiedene Paar Schuhe, für mich.

Meine Facebookseite ist für mich eine reine Social Media Plattform, hier lerne ich nette Leute kennen, wir plauschen und tauschen uns aus.
Das ist wie Bekannte zum Kaffee zu treffen, einige kennt man flüchtig, andere bereits länger und mit widerum anderen entstehen sogar Freundschaften und man trifft sich außerhalb dieser Social Media Plattform.

Man könnte denken, die Nähszene ist doch soooo rießig, da trifft man niemanden aus Zufall wieder.
Doch genau das tut man in diversen Probenähen, Nähgruppen oder eben auf den Seiten.
Die Welt von Facebook, Twitter, Instagram und Co. gehört einfach zum täglichen Leben und sie geben Inspiration - für uns alle.
Diese Welt ist jedoch sehr schnelllebig, was heute Trend ist, ist morgen out.
Heute Freund und morgen Feind - hier kann man wirklich viel erleben.

Meine Website und dieser Blog allerdings, dass ist für mich in etwa so wie nach Hause kommen.
Das hier ist mein Reich, denn hier entscheide ich, was ich auf diesem Blog teile, wie viel ich bereit bin zu präsentieren und mit Euch zu teilen.

Hier herrscht keine Hektik, hier geht es nicht um Likes und Reichweite, hier misst sich niemand am Anderen.

Dieser Blog ist in etwa so, als würde man sich mit guten Freunden zu Hause treffen. ♥
Hier geht es um Langlebigkeit, Liebe zum Detail und irgendwie auch etwas Ruhe.

Warum Facebook trotzdem eine Rolle spielt

Facebook ist für die Nähszene mittlerweile einfach unerlässlich.
Hier trifft man sich, hier verweilt man, hier folgt man Trends und sich und seinen Seiten vor allem gegenseitig.

Man könnte sagen und denken - Hier ist man vernetzt!

Ich treffe hier immer wieder tolle Leute. ♥
Leute, die so besonders sind, weil sie eine besondere Geschichte haben.

So kam es vor einigen Tagen dazu, dass eine liebe Mama einen Kommentar unter ein von mir, aus dem Probeplotten, gezeigtes Winterset schrieb.
Sie wollte gerne ein Set für ihren kleinen Sohn bestellen.
Ihre Worte "für meinen kleinen Kämpfer" berührten mich und ich musste nicht lange auf ihrem Profil schauen, um zu wissen, was sie meinte.
Ich kenne ihre Geschichte nicht!!! und diese ist auch nicht wichtig, denn alles was hier für mich zählt:

 

"Da draußen gibt es täglich Eltern, die jeden Tag aufs Neue aufstehen und kämpfen - für ihre Kinder - und das Lächeln und das Positive im Leben trotzdem festhalten, egal wie schwer es gerade ist."

Ich finde, dass wir alle diese Social Media Plattfomen wunderbar nutzen können, um miteinander in Kontakt zu kommen.
Ich muss die Geschichte dieser Familie nicht kennen, um zu wissen, dass sich da ein kleiner Traktorfan, denn das war auf dem Winterset abgebildet, über solch ein Set ebenfalls freuen würde.

Kurzerhand entschied ich mich dazu dieses Set einfach nochmal mit anderen Farben zu nähen und zu beplotten und diesem einen Traktorfan da draußen einfach eine Freude zu machen. ♥

Genau deswegen mag ich Social Media Plattformen, weil ich hier viele Menschen erreichen und kennenlernen kann, bevor ich sie in mein Reich einlade.

das Ergebnis

Freude auf beiden Seiten... . 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0